Startseite

Die 19. offenen ateliers dresden
am 19.11.2017 von 10 bis 18 Uhr

Der dritte Sonntag im trüben November ist für Kunstinteressierte zum festen Ritual geworden, um Künstlerinnen und Künstler und deren Ateliers zu entdecken.

104 teilnehmende Künstlerinnen und Künstler.

Wo und unter welchen räumlichen Rahmenbedingungen arbeiten die Dresdner Künstlerinnen und Künstler? Mit welchen Techniken arbeiten sie? Was treibt sie an? Was treibt sie um? Kunstschaffende in Dresden öffnen am 19.11.2017 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ihre Arbeitsräume und bieten Interessierten die Möglichkeit des Zusammentreffens. Liebhaber und Neugierige, Kunstkenner wie unbedarft neugierige Freunde der Malerei, Grafik, Bildhauerei, Fotografie oder auch der Medienkunst und Performance können durch das Dresdener Stadtgebiet bummeln, Ateliers und Werkstätten begutachten sowie dort mit den Künstlerinnen und Künstlern unkompliziert ins Gespräch kommen. Natürlich bieten sich zudem nicht nur für Sammler auf diesem Weg gute Möglichkeiten, Arbeiten direkt am Ort ihres Entstehens und persönlich aus Künstlerhand zu erwerben.

Die Künstlerliste präsentiert die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler.

Am 19.11.2017 öffnet auch der Künstlerbund Dresden e.V. sein Büro und steht als Anlaufstelle für Fragen und Empfehlungen zur Verfügung. Hier erhält man den Lageplan aller teilnehmenden Ateliers, kann ein Einlass-Bändchen erwerben oder sich individuelle Tipps hinsichtlich der geöffneten Ateliers geben lassen.

Die Ateliers können nur mit einem Einlass-Bändchen besucht werden. Dieses ist in allen Ateliers gegen einen Kulturbeitrag in Höhe von 2 Euro erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind frei.

Die 18. offene ateliers 2016 fanden statt mit freundlicher Unterstützung: